Пятница, 16.11.2018, 10:16
Приветствую Вас Гость | RSS

Учим немецкий язык с интересом

Категории раздела
Статистика

Онлайн всего: 1
Гостей: 1
Пользователей: 0

Каталог файлов

Главная » Файлы » Мои файлы

Загадки на немецком языке
07.01.2015, 18:18

Ratet mal!

 

1. Die Felder weiß,

auf Flüssen Eis.

Es weht der Wind.

Wann ist das, Kind?

 

2. Zwölf Brüder laufen immer dar,

voran, voran, von Jahr zu Jahr,

doch überholen sie sich nie.

Wie heißen diese Brüder? Wie?

 

3. Hängt im Zimmer, hat 12 Blätter

oder ein paar hundert mehr.

Doch dann geht das Jahr zu Ende,

ist er aufgebracht und leer.

 

4. Er ist der Freund der Kinder,

kommt immer nur im Winter,

trägt Schweres auf dem Rücken,

um sie zu beglücken.

 

5. Zum Neujahr kam er

schmuck ins Haus, sah wohlbeleibt und munter aus.

Doch nahm er täglich ab und war

zum Schluss verschwunden ganz und gar.

 

6. Meine Hände schließen sich

um einen runden Ball.

Und denkt nur, dabei friere ich!

Was ist das? Ratet mal!

7. Weiß wie Kreide,

leicht wie Flaum,

weich wie Seide,

feucht wie Schaum.

 

8. Draußen steht ein weißer Mann,

der sich niemals wärmen kann.

Wenn die Frühlingssonne scheint,

schwitzt der weiße Mann und weint,

er wird klein und immer kleiner.

Sagt, was ist das wohl für einer?

 

9. Läuft im Frühling in den Fluss,

liegt im Winter auf dem Acker.

Wie heißt der Racker?

 

10. Es hängt an der Dachrinne

und weint,

wenn die liebe Sonne scheint.

 

11. Welch seltsamer Riese

steht dort auf der Wiese?

Sein Bauch ist prall,

der Kopf wie ein Ball,

die Nase ein Rübchen

heraus aus dem Stübchen

und stülpt ihm auf den Kopf

einen leeren Topf.

 

12. Ich weiß Blumen,

die im Winter kommen

und im Frühling weg sie wieder.

Rate mal, wer malt sie nieder?

13. Er braucht keinen Motor,

Er braucht keinen Wind

Er trägt mich trotz allem

Bergabwärts geschwind.

 

14. Hat ein weißes Röckchen an,

freut sich, dass es fliegen kann.

Fängst du es mit Händen ein,

Wird es bald geschmolzen sein.

 

5. In der Luft da fliegt sie,

auf die Erde liegt sie,

auf dem Bäume sitzt sie,

in der Hand da schwitzt sie,

auf dem Ofen zerläuft sie.

Wer gut überlegt, der nennt sie.

 

16. Aus den Wolken fliegt es,

auf der Erde liegt es,

von den Bäumen fällt es,

jedem Kind gefällt es.

In der Hand muss es zergehen,

jeden Winter kannst du es sehen.

 

17. Jener lange dicke Zapfen

Wächst im Winter hoch am Haus.

Steckt man ihn doch in den Ofen,

geht sogleich das Feuer aus.

 

18. Er fällt vom Himmel im Winter,

holen den Schlitten die Kinder.

Und wenn es wieder zerrinnt,

dann wird es Frühling, mein Kind.

 

19. Ich diene zum Fahren,

doch hab ich nicht Räder,

und dennoch fährt mit mir gern

im Winter ein jeder.

21.  Kinder! Denkt nur! Letzten Winter

Habe ich einen Mann gesehen

Völlig bloß im Schnee dort stehen!

Ohne Mantel, ohne Rock,

nur mit Hut und Knotenstock.

Hinter einer gartenecke

Stand er still auf einem Flecke.

Ohne sich einmal zu drehen

Blieb er in der Kälte stehen.

Denkt nur, es war kalter Winter!

Nun, wer kennt ihn, liebe Kinder?

 

22. Heute schneit es, es ist noch kalt,

doch uns blüht ein Blümchen bald.

Und sagt der Winter uns ade,

reckt es sein Köpfchen aus dem Schnee

 

23.Was grünt im Sommer

Und auch im winter

Und worüber freuen sich

Zur Weihnachtszeit die Kinder?

 

Категория: Мои файлы | Добавил: Учитель1365
Просмотров: 362 | Загрузок: 0 | Рейтинг: 0.0/0
Всего комментариев: 0
avatar
Вход на сайт
Поиск